Kinderzahnpflege

Fürsorgliche Eltern bringen ihre Kinder zum Zahnarzt bereits im Alter von ca. einem Jahr, häufig auch früher. In unserer Klinik gehen wir mit den kleinen Patienten besonders gefühlvoll um, damit sie eine positive Beziehung zur Zahnpflege aufbauen können und den Zahnarzt nicht nur mit schmerzhaften Eingriffen verbinden.

Unsere Zahnärzte können die kleinen Patienten motivieren und ihnen beibringen, wie man sich die Zähne richtig putzt und die Mundhöhle pflegt. Wichtig ist, dass der Zahnarzt auch die Eltern schult, damit sie auf die Hygiene der Kinderzähne achten, sie regelmäßig kontrollieren und richtig nachputzen sollten. 
Gesunde Kinderzähne können vor Zahnkaries durch sog. Versiegelung, d. h. durch Prophylaxe geschützt werden. Dabei wird auf die Kauflächen ein Versiegler aufgetragen, wodurch die Kariesentstehung auf den Kinderzähnen vorgebeugt wird. Einen wichtigen Bestandteil der Prävention bildet die Fluoridierung. 
Bei den Kinderpatienten können wir die gleichen Eingriffe wie bei Erwachsenen durchführen – mit Rücksicht auf deren Alter.
Bei den Kindern können wir in unseren Praxen mit einer sehr schonenden Methode – mit Hilfe von Laser – auch die Lippenbändchen entfernen.
Sollte Ihr Kind bei der Untersuchung oder beim Eingriff selbst sehr ängstlich sein und ablehnen zusammenzuarbeiten, können wir ihm helfen, die Angst zu überwinden, indem wir eine geeignete psychologische oder medikamentöse Therapie anwenden.

Schnellbestellung

Vollständiger Name
Telefon
E-mail
Service
Service
Geeignete Bezeichnung
Bemerkung