Anästhesie bei Patienten

In unserer Klinik begegnen wir häufig solchen Patienten, die eine oft auch große Angst empfinden – und das ungeachtet dessen, wie anspruchsvoll oder schmerzhaft der Eingriff ist.

In solchen Fällen eignet sich die Prämedikation, also eine pharmakologische Minderung der Ängste, Krämpfe und der Spannungsgefühle mit Hilfe von Medikamenten. In unserer Klinik nutzen wir zum Beispiel Einatmen von Lachgas, Verabreichung einer Tablette mit beruhigender Wirkung oder eines Obstsafts mit dem Medikament bei den Kindern. Falls ein zahnärztlicher Eingriff durchzuführen ist und Ihr Kind sich zu sehr fürchtet, können wir ihm durch die Prämedikation helfen. Anspruchsvolle Eingriffe führen wir auch unter Vollnarkose durch.

Schnellbestellung

Vollständiger Name
Telefon
E-mail
Service
Service
Geeignete Bezeichnung
Bemerkung